Linsentausch

linsentauschAuch als RLE = Refractive Lens Exchange bekannt.

Bei Menschen mit einer extrem hohen Fehlsichtigkeit kann auch der Austausch der körpereigenen Linse durch eine Kunstlinse die Fehlsichtigkeit korrigieren. Dazu wird nach eingehender Untersuchung und Vermessung eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Kunstlinse hergestellt.

Beim Linsenersatz verliert das Auge allerdings seine natürliche Fähigkeit, sich auf unterschiedliche Entfernungen selbst scharf einzustellen (Akkommodation). Aus diesem Grund wird dieses Verfahren zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit erst dann eingesetzt, wenn die Akkommodationsfähigkeit bereits reduziert ist (ca. ab dem 45. Lebensjahr) oder bereits eine Trübung der Linse vorliegt (beginnender Grauer Star).

Dank der neuesten Linsen-Entwicklung – der Multifokallinse – ist es heute möglich, neben der Fehlsichtigkeit auch die Alterssichtigkeit zu korrigieren!

Da der Ablauf des Linsentauschs dem der Katarakt Operation entspricht, finden Sie alle weiteren Informationen unter Operation Grauer Star.

Noch höhere Fehlsichtigkeiten sind mit einer Kombination von Linse und Excimerlaser therapierbar. Dies wird Bioptics genannt.

zurück zu “Linsenchirurgie”