Ursachen Makuladegeneration

op14_059Aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung tritt die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) immer häufiger auf. Mit zunehmendem Alter nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass es zu Störungen des zentralen Sehens kommt. Bis heute sind die Ursachen für die AMD noch nicht eindeutig geklärt. Offensichtlich spielen dabei mit dem Alter zunehmende Ablagerungen, die sich in einer Gewebeschicht unterhalb der Netzhaut im Laufe der Lebensjahre ansammeln, sowie Stoffwechselstörungen in bestimmten Netzhautschichten eine Rolle.

Bisherige Erkenntnisse weisen auf folgende mögliche Risikofaktoren hin:

  • Genetische Faktoren (bei 60% der Betroffenen sind eines oder mehrere Familienmitglieder von der AMD betroffen)
  • Alter (Risiko steigt mit zunehmendem Alter)
  • Rauchen
  • Bluthochdruck
  • Kreislauferkrankungen
  • Vitamin- oder Mineralienmangel
  • Intensive oder längere UV-Lichteinwirkung

 
zurück zu “Symptome”
weiter zu “Formen”