KUNSTLINSEN

Welche Kunstlinse ist die Richtige für Sie?

Diese Frage ist abhängig von Ihren individuellen Lebens-, Berufs und Freizeitgewohnheiten. Welche Linsentypen für Sie individuell in Frage kommen, und abhängig vom Untersuchungsbefund möglich sind, finden wir bei der Voruntersuchung gemeinsam heraus!

STANDARD Linsen

screenshot_02Die sogenannte Monofokallinse oder Einstärken-Kunstlinse ermöglicht ein scharfes Sehen entweder in der Ferne oder in der Nähe. Für andere Entfernungen ist zusätzlich eine Brille notwendig.

PREMIUM Linsen*

839_cleaned_largeSogenannte Multifokallinsen ermöglichen Ihnen in der Regel eine weitestgehende Brillenunabhängigkeit. Das spezielle Design der Linse mit drei Brennpunkten (Ferne, Intermediärbereich und Nähe) ermöglicht Ihnen das Sehen in unterschiedlichen Entfernungsbereichen.

Linsen bei Hornhautverkrümmung*

kunstlinseHier kommen sogenannte torische Intraokularlinsen zum Einsatz, welche eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ausgleichen können. Diese Linsen gibt es als torische Monofokallinse, bei welcher Sie weiterhin, zumindest in einer Entfernung, eine Brille benötigen werden oder als torische Multifokallinse, bei welcher Sie weitgehend ohne Brille leben können.

 

* Kunstlinsen mit Zusatznutzen werden von der Krankenkasse nur zum Teil übernommen.

 

1
Patient mit Grauem Star

2
Sicht nach der OP mit Monofokallinse

3
Sicht nach der OP mit Multifokallinse

 

zurück zu “Vorteile Laser OP”
weiter zu “Kosten”